Donnerstag, 27. Februar 2014

Konfirmationskarte


 Hallo ihr Lieben,

für eine liebe Bekannte sollte ich Konfirmationskarten machen. Ich habe alles verbraten, was mir in die Quere kam. Ich habe viele Reste verarbeitet, finde aber, dass die Resteverwertung, die ich euch die nächsten Tage zeigen werde, echt nicht schlecht ist. Man sollte das viel häufiger machen. Einfach mal das verbraten, was man in kleinen Kästchen aufbewahrt, weil man denkt, man könne es noch gebrauchen :-)

Ich hatte ganz viele blanko Karten hier, von denen ich ganz viel verarbeitet habe. Das hat echt Spaß gemacht. Es sind richtig viele Karten entstanden - natürlich nicht nur Konfirmation!

Das war's schon wieder von hier... lasst euch inspirieren!

Dienstag, 25. Februar 2014

Gutschein fürs Schwimmbad

Hallo ihr Lieben,

hier seht ihr eine Karte, die meine Tochter für Ihre Freundin zum 18. Geburtstag gemacht hat. Das Ganze ist Glückwunschkarte und Gutschein für einen Schwimmbadbesuch in einem. Kann man doch gut erkennen, oder? Zudem ist die Beschenkte aber auch Schwimmerin - auch das kann man erraten, gell?

Lasst euch inspirieren! :-)



Sonntag, 23. Februar 2014

Ideen zur Kommunion

Hallo ihr Lieben,

oben seht ihr was, das habe ich mir 'ausgedacht', um es auf den Workshops zu zeigen. Ich finde diesen Kelch so toll. Ich habe das auf einem Blog gesehen (und mir mal wieder nicht gemerkt, wie er heißt). Ist schon etwas länger her, aber das hatte ich jetzt lange im Kopf. Es ist so genial... einfach einen Kreis stanzen und nicht mittig teilen. Die Verbindung stellt dann ein Perlchen her. Genial, oder?

So einfach und so schön. Mit dem neuen Gold- und Silberpapier von SU ist das der Knaller für die Kommunion. Leider haben wir ja in dem Segment nicht wirklich viele Stempelmotive zur Auswahl. Die neue Anhängerstanze habe ich natürlich auch benutzt. Ohne geht es kaum noch.



Die Dreieckschachtel ist mit dem Punchboard gemacht. Ich habe mir überlegt, wie man kostensparend viel aus einem A4 Bogen heraus holen kann :-)



Hier auch noch mal eine kleine Anleitung:


Wichtig ist, dass ihr immer nur 2 Lagen übereinander habt, sonst streikt die Stanze.

Der schmalere Rand, der übrig bleibt ist jeweils der Kleberand und seitlich geschlossen wird das Ganze mit einem Band. Fertig!


Das war's schon wieder von hier!

Viel Spaß beim Werkeln!!! :-)

Freitag, 21. Februar 2014

Fremde Loorbeeren

Hallo ihr Lieben,

hier seht ihr ein Projekt von einer lieben, hochbegabten Kundin :-) Ich darf's zeigen. :-)
Die Schleife wurde auch mit dem Punchboard gemacht.

Richtig toll und wieder mit vielen feinen Details.


Der Anhänger ist mit der neuen Anhängerkopfstanze gemacht. Die würde ich nicht mehr hergeben! Es ist doch leichter, als mit der BigShot die Anhänger durchzunudeln. Die Tafelrunde wollte ich zwar auch nicht mehr missen, aber wenn's schnell gehen soll, ist diese Stanze einfach der Hit. Ein Must-Have!

Das war's schon wieder von hier.

Viel Spaß bei dem, was ihr gerade tut!



Mittwoch, 19. Februar 2014

Workshop Projekt II

Hallo ihr Lieben,

ich hatte vorletzte Woche auch schon einen Workshop und dort haben wir die Projekte oben erstellt. Es fehlt noch ein kleiner Anhänger, den wir mit der neuen Anhängerstanze gemacht haben. Leider habe ich den irgendwie verzottelt... Es ging darum, mit relativ wenig Aufwand, ein paar nette Sachen zu zaubern.

Es waren Anfänger dabei und dann versuche ich immer einfache Projekte zu machen. Wer das Stempeln noch nicht kennt, leidet bei den ganzen Möglichkeiten ja schnell unter einer Reizüberflutung :-)

Rechts das ist eine Rittersportverpackung auf www.janas-bastelwelt.de findet ihr eine Excel-Datei, mit der ihr Umschläge und Schachteln in beliebiger Größe erstellen könnt. Ihr gebt die Grundmaße ein und dann rechnet das Teil aus, wo ihr stanzen und falzen müsst. Absolut genial!

Auch hier hatten wir schon die Schleifen mit dem Punchboard gemacht.

Hier eine kleine Anleitung:



Ich habe einen Streifen Designerpapier mit der Dicke 2,5 cm genommen. Davon habe ich dann einmal 15 und einmal 12 cm abgeschnitten. Das 12 cm Stück wird dann das Unterteil und das 15 cm Stück das Teil, das gebogen und geklebt wird. Hier ist wichtig, dass man das Papier über ein Falzbein (oder auch über einen Stift oder den Rücken einer Schere) zieht, damit es sich gut biegen lässt.

Hier die Fotos erst für das längere Teil:

Anlegen bei 7,5 cm (die Hälfte von 15 cm), damit in der Mitte die Vertiefung entsteht.


Dann den Rand dieses Stückes genau mittig unter die Stanze des Boards legen.

So sieht das dann fertig aus:


Das 12 cm Stück bildet das Unterteil der Schleife. Dieses Stück wird auch mittig gestanzt (also bei 6cm anlegen) und die Ränder werden dann im 90° Winkel gestanzt, damit es nach Fähnchen aussieht.


Das kleine Stückchen, was vom Streifen übrig bleibt, habe ich noch mal halbiert und dann um die beiden zusammen geklebten Teile geklebt.

Fertig!

Viel Spaß beim Nachbasteln!









Montag, 17. Februar 2014

Workshop Projekt

Hallo ihr Lieben,

hier unser Projekt beim letzten Workshop. Da die Damen sehr bastelerfahren sind, muss ich mir da schon was besonderes einfallen lassen, um noch ein 'ah' und 'oh' hervorlocken zu können :-)

Die Karte wird im Flechtsystem geöffnet und geschlossen.

Die macht schon was her :-)

Wir hatten dann noch Schleifen mit dem Punchboard gemacht. Total simpel, wenn man's mal raus hat :-)

Das war's schon wieder... viel Spaß bei dem, was ihr gerade tut!

Sonntag, 16. Februar 2014

Workshop Nachlese

Hallo ihr Lieben,

die letzte Woche war ich gesundheitlich nicht wirklich auf der Höhe, so dass ich fast eine Woche Verzug mit meinem Bericht habe. Besser spät als nie!

Oben seht ihr meine Swaps, die ich im Tausch auf dem Workshop ergattert habe. Mädels, wenn ihr das hier lest: Mein Swap war echt auf den letzten Drücker gemacht, aber gönnt euch bitte den Inhalt. Das ist was ganz Feines... da ist der Inhalt wesentlich besser als das Äußere!

Meine Tauschprojekte habe ich leider vergessen zu fotografieren. Leider war ich am Workshop-Abend auch schon ziemlich angeschlagen und hatte meine Gedanken nicht so dabei wie sonst. Aber gut... solche Tage gibt's nun leider auch. Für mich war es ein schöner Abend und ich denke für die anderen Damen auch :-)

Hier noch ein paar Sachen, die einen gewissen aha-Effekt bergen, daher zeige ich die noch mal genauer.

Das hier ist ein genähtes Pralinchen. Die Sahne ist aus Pappmaché und die Kaffeebohne aus Fimo. Super Idee!


Und hier kommt jetzt ein Champagner Girl. In dem kleinen Chiptäschchen befindet sich ein Sektglasanhänger. Wenn das mal nicht eine super Idee für Karneval ist!!!

Bettina hat noch am Morgen des Workshops die BigShot mit Hilfe ihrer Katze gequält und uns Erholungstücher gegönnt. :-)


Und noch ein Kärtchen, das mit dem Umschlagbord gemacht wurde (zumindest der Verschluss). Hier ist der Clou, dass beim Öffnen sich der Einleger rauszieht - total raffinutzig!


Die Swaps sind aber alle schön! Schaut ruhig noch mal auf das erste Bild, auf dem alle drauf sind. Da sind genug Ideen dabei. Da war noch ein Teebeutel-Recycling (rechts unten) und ein Knallbonbon mit dem Umschlagboard und leckerer Cappuccino - sogar mit Holz-Umrühr-Löffel... nicht zu vergessen, der Marienkäfer als Frühlingsbote.

Unser Projekt zeige ich morgen. :-)

Bis bald!



Samstag, 8. Februar 2014

Fähnchenfieber

Hallo ihr Lieben,

oben seht ihr eine Karte, die mit dem SAB-Set entstanden ist. Die Fähnchen sind echt süß.
Es macht richtig Spaß, sie in allen möglichen Farben aufzustempeln!

Und wie man sieht, kann man sie innen auch noch verwenden.


Und natürlich auf dem Umschlag auch (habe ich aber vergessen... :-) ).

Viel Spaß beim Werkeln!

Dienstag, 4. Februar 2014

Juniorkarten

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter brauchte Karten zum Abschied für zwei Lehrer. Sie hat sich kurz ins Bastelreich zurückgezogen und was gewurschtelt. :-) Oben die Karte war für die Französischlehrerin und unten die Karte für den Chemielehrer. Unten links sieht man ein Reagenzglas, aus dem eine Wolke kommt. Eine sehr schöne Idee, oder?

Viel Spaß beim Werkeln :-)


Sonntag, 2. Februar 2014

Zur Prüfung

Hallo ihr Lieben,

endlich komme ich nochmal dazu, etwas zu posten...ich habe so viel Selbstgenähtes in letzter Zeit verschenkt, aber leider häufiger vergessen, es zu fotografieren! Wenigstens den Utensilo für meine Nichte habe ich schnell noch vor dem Überreichen fotografiert. Sie liebt 'Hello Kitty', aber den Stoff hatte der Stoffladen nicht da (wenn es den überhaupt gibt), als habe ich rosa Herzen genommen. Kam super gut an.

Sie hat die Lehrprüfung hinter sich gebracht. Dafür gab's dann 'ne Kleinigkeit.

Für den Anhängerkopf habe ich mein neuestes Spielzeug verwendet, seht selbst:


Ratzfatz gemacht und immer passend!

Viel Spaß bei dem, was ihr gerade tut...