Direkt zum Hauptbereich

Schachteln mit dem Umschlagboard

Hallo ihr Lieben!

Eine Gastgeberin hatte den Wunsch geäußert, kleine Schachteln mit dem Umschlagboard zu machen. Oben seht ihr die Ergebnisse.

Diese erste längliche Box ist entstanden, weil an einer Seite nur einmal gefalzt wurde. Man biegt dann das Papier ein bisschen, um es zu verschließen und dadurch hat es diese Wölbung, die das Ganze irgendwie edel und wertvoll aussehen lässt (das Hüftgold innen ist natürlich auch wertvoll!!!).

Hier eine kleine Anleitung in Bildern. Ich denke, es erklärt sich von selbst... :-)

Man nimmt einen 6x6 inch Bogen, also genau ein Viertel von einem Designerpapierbogen. Ganz simpel.



So sieht das Ganze aus, bevor es eingeschnitten wird:

Uns so dann geschnitten und mal ein bisschen vorgeknickt:


Verschließen kann man das Ganze mit einem Brad, so wie ich bei dem Muster getan habe, oder aber ganz einfach mit einer Banderole oder einem Bändchen. Zum Verzieren eignen sich hier besonders gut kleine Etiketten.

In dem Schächtelchen sind 3 goldene Kugeln, man könnte aber ja sicherlich auch viele andere Kleinigkeiten drin verpacken.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Kommentare