Dienstag, 5. November 2013

Schlicht und schön

Hallo ihr Lieben,

hier seht ihr eine Karte, mit der ich zeigen wollte, dass man nicht viel Zubehör braucht, um eine schöne, persönliche Karte zu werkeln. Wir hatten neulich noch auf einem Workshop darüber gesprochen. Wenn man überlegt, wie teuer inzwischen schöne Glückwunschkarten sind, hat sich das Equipment aus Stempel und Stanzen schnell amortisiert...

Ich habe ein bisschen Designerpapier genommen, ein bisschen Band und das Set 'Nett-iketten' mit der passenden Stanze. Fertig!


Gut... beim Umschlag habe ich nochmal das Set French Foliage genutzt. Ein Jammer, dass es nicht mehr im Katalog ist...


 
Auf der Rückseite habre ich dann wieder brav mein vorher beschriebenes Equipment genutzt. Habe heute mal im Schnelldurchgang eine Blogrunde gedreht. Mir geht das Herz auf, wenn ich die ganzen tollen Anleitungen für das Umschlagboard sehe... davon zeige ich euch demnächst auch noch was!

Viel Spaß beim Kreativsein!

1 Kommentar:

  1. Liebe Christine,

    sehr, sehr schön! Mit wenigen Mitteln eine tolle Karte zaubern, super!

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen