Direkt zum Hauptbereich

Workshop-Projekte

Hallo ihr Lieben,

gestern Abend war ich in Örms zum Workshop. Es waren 'alte Hasen' dabei, aber auch Neulinge - diese Mischung ist immer eine besondere Herausorderung. Einerseits möchte man den Neulingen am liebsten ALLES zeigen, was man so mit Stempeln, Stanzen und Papier anfangen kann, aber das führt dann ja zur kompletten Reizüberflutung... somit habe ich mir überlegt, was zu machen, was einfach ist und man aber gut erkennen kann, dass man für den Anfang gar nicht sooo viel braucht. Ich hoffe die Gratwanderung ist mir gelungen... ich fand den Abend sehr, sehr schön. Wir hatten viel Spaß (ob das daran lag, dass es Hugo gab????) und ich bin mit einem fetten Grinsen nach Hause (gefahren worden, mein lieber GöGa hat mich chauffiert). Noch mal ein herzliches Danke an die anwesenden Damen, so macht mir das echt Spaß :-)

Bei dem Windlicht haben wir den neuen Einzelstempel "Magnificent Maple" benutzt. Er ist einfach schön. Zwar kein Ersatz für das wunderschöne Set "French Foliage", das es leider nicht mehr gibt, aber immerhin ein sehr schöner, preislich guter Stempel, den man jetzt im Herbst optimal nutzen kann. Egal ob als Motiv oder als Hintergrund. Wir haben das Transparentpapier von Stampin'Up! genutzt, preislich auch absolut in Ordnung.


Die Karte sollte mit wenig Material zeigen, wie schnell man mit dem richtigen Equipment eine schöne Karte zaubern kann. Wir haben hierfür das Paket "Netti-ketten" benutzt. Diese Set-Preise sind für Einsteiger echt klasse. Im Stempelset sind für einige Anlässe Sprüche vorhanden, da hat man schon mal eine breite Palette für den Anfang.

Die Tatsache, dass man bei Stampin'Up! zu den Stempelmotiven passende Stanzen bekommt, hatte mich damals (2009) davon überzeugt, dass ich die Sachen einfach haben muss :-) Und obwohl es gerade jetzt wieder schöne neue Motive gibt, benutze ich immer noch sehr gerne sämtliche Kreisstanzen und auch die Muschelkreise :-)

Man sieht gut, dass mit ein bisschen Designerpapier, Kordel und einem schönen Etikett ruckizucki eine edle Karte entsteht.


Wenn Neulinge dabei sind, zeige ich immer wieder gerne die kleinen Anhänger. Auch hier kann man mit wenig Aufwand schöne Effekte erzielen. Ein bisschen Wischen und Stempeln, dann noch ein bisschen Band und fertig! Damit sieht doch jedes Geschenk noch mal viel wertvoller aus.


So, das war heute mal richtig viel... für den Workshop habe ich einiges vorbereitet, so dass ich euch jetzt wieder halbwegs regelmäßig neue Ideen zeigen kann! Lasst euch inpirieren!




Kommentare

  1. wunderschöne Sachen habt Ihr auf dem Workshop gemacht,ganz toll.
    My favorite ist das Windlicht, gefällt mir sehr gut. Das nettiketten-Set habe ich auch, gerade weil es so vielfältig.

    liebe Grüße Kati

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    die Projekte sind allesamt schön, und bestimmt super für Anfänger geeignet. Die Kombi aus Stempel und Stanze ist jedesmal ein AHAerlebnis!
    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christine,

    super tolle Projekte hast du gezeigt!

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christine,
    es war mal wieder super lustig und kreativ... mit Dir !!
    Lg aus Örms:)))
    Steffi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen