Direkt zum Hauptbereich

Verhunzt

Hallo ihr Lieben,

letztes Wochenende habe ich  die Nähmaschine gequält - wusste ich doch, dass ich zwei Geburtstagskinder beglücken muss. Die kleinen Chiptäschchen haben mich hier fast zum Ausflippen gebracht. Ich weiß gar nicht mehr, welche Wörter mir über die Lippen kamen. Ich war so sauer, dass ich das Wort "Scheiße" gerne gesteigert hätte - mir ist aber nix Schlimmeres eingefallen :-) Nach zehn verhunzten Kam Snaps war ich dann soweit, dass ich mich am liebsten heulend unter den Tisch gesetzt hätte. Die Frage "Bin ich jetzt zu doof, um die dusseligen Druckknöpfe anzubringen?" musste ich mir leider mit "Ja!" beantworten, was meine Laune eigentlich schon unter den Gefrierpunkt brachte.

Irgendwann hatte ich das Täschchen dann doch so weit, dass der Druckknopf saß (er ist aber ein bisschen eingerissen - würde ich normalerweise nicht durchgehen lassen, aber in dem Fall hatte ich keine Wahl). Danach wollte ich einen Untensilo nähen. Ich habe mir den Stoff genau angesehen und war mir ganz sicher, dass ich den genau so zusammen nähen muss, damit man die Schrift lesen kann... ihr wisst, was jetzt kommt, gell? Die Schrift steht natürlich auf dem Kopf. Als ich alles durch die Wendeöffnung gezogen habe, ist es mir gar nicht aufgefallen - erst als ich das Foto für den Blog gemacht habe. Ich dachte, mir fällt die Kamera aus der Hand. Es gibt Tage, da glaubt man halt, die Welt hätte sich verschworen. Wer kenn das nicht...

Ich hab's dann aber gemacht wie der Rennfahrer nach dem Unfall. Ich habe gleich noch einen genäht und der ist schön geworden. Damit war ich dann auch wieder von 180 auf Normalpuls runter. Eigentlich bin ich auch nicht launisch, ich weiß gar nicht, was an dem Tag los war. Meine Tochter meinte, es wäre ein Zeichen ("der da oben will, dass du auch mal was anderes machst"), ganz unrecht hat sie nicht. Meine Arbeitszeiten sind im Moment der Hammer, ist aber für die Jahreszeit ganz normal. Das auch als kleine Entschuldigung für den halbverwaisten Blog... ich gelobe Besserung. :-)

Zwei Workshops stehen an und dafür muss noch einiges vorbereitet werden. Ich denke, dass ich dann wieder regelmäßig was zeigen kann. Hoffentlich lässt uns die Influenza aus...

Genug erzählt... macht euch an den Basteltisch! :-)

Kommentare

  1. Hallo Christine,
    da hilft nur eins: tief durchatmen und bis fünf tausend zählen:-) Bei mir wird dann der zweite Versuch immer noch schlimmer, wenn einmal der Wurm drin ist...
    Liebe Grüße und bis bald:-)
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra! Dann habe ich ja Glück gehabt, dass der zweite was geworden ist. Es kann also immer noch schlimmer werden! :-)
      Danke für die lieben Grüße. Ich freu mich immer über die Kommentare! :)

      Löschen
  2. Hallo Christine,

    oh Christine, Dein Bericht war hinreißend geschrieben.
    Entweder ich musste schmunzeln über die bildhafte Beschreibung oder ich brachte mehrmals ein "oh Gott" über die Lippen. Deine Geschichte passte perfekt auf mich. Dann bin ich ja nun beruhigt, dass nicht nur ich
    zwischendurch so "doof" bin :-)....Ich wünsche Dir ein entspanntes Wochenende.......
    Ich habe gerade genau den 12.0630 Klick geschafft.
    Es grüßt herzlich aus dem Raum JÜL
    Melanie P.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melanie,
      auch ich bin beruhigt, dass ich mit meinen "Ausfallerscheinungen" nicht alleine bin! :-) Auf die Klicks habe ich schon ewig nicht mehr geschaut - meine Güte!! Wer schaut mir denn hier alles auf die Finger... :-)
      Aber schön, dass dich meine Geschichte zum Lachen gebracht hat. Das gefällt mir! :-)
      Dir auch ein schönes Wochenende!
      P.S. Morgen wird der zweite Utensilo verschenkt und dann mach' ich gar nichts mehr - außer feiern! Hab ich zumindest mal vor...

      Löschen

Kommentar veröffentlichen