Samstag, 31. März 2012

Workshop-Ausbeute

Hallo ihr Lieben,

oben seht ihr unsere Workshop-Projekte von gestern. Die Körbchen haben wir zusammen mit den anwesenden Kindern gemacht und die Karten haben die Muttis dann alleine gewerkelt. Es gab eine Mädchen- und Jungenvariante. Gewünscht war das Thema Kindergeburtstag - dazu werde ich euch die nächsten Tage noch ein paar Sachen zeigen.

Hier seht ihr, wie die Körbchen entstehen. Ein Karton 15x15 cm wird bei 5 cm rundum gefalzt. Zwei gegenüberliegende Falzlinien werden eingeschnitten. Dann fasst man einfach die Seitenteile zusammen und bringt noch den Henkel an - fertig!!

Hier seht ihr die große Schwester vom Körbchen im Maß von 21 x 21 cm. Da passt dann richtig viel rein.


Hier seht ihr die Mädchen-Variante für die Einladungen. Das Wort Einladung habe ich mit der Hand geschrieben - auch um zu zeigen, dass man am Anfang auch schon mit einem kleinen Grundstock schöne Sachen werkeln kann.

Hier die Jungen-Variante. Bei beiden Karten habe ich günstige Stempelsets benutzt. Oben war es das Stempelset "Perfect Postage" aus dem Frühjahrskatalog (wer es haben will, sollte es im April noch bestellen, da der Frühjahrsmini nur bis Ende April gültig ist) und unten ist es das Set "Tor" aus dem Hauptkatalog. Beide absolute "Schnäpper" :-)

Lasst euch inspirieren!

Freitag, 30. März 2012

Ein schnelles Mitgebsel

Hallo ihr Lieben,

die Tochter von Nachbarn heiratet morgen. Wir haben nicht viel mit ihnen zu tun, aber das Töchterlein hat oft auf die Tochter der Nachbarn aufgepasst und daher sah man sich doch häufiger. Ich wollte nichts Großartiges schenken, aber zumindest eine Karte sollte es sein. Dann kam noch ein kleines Büchlein mit Liebes-Zitaten hinzu und eine Packung Taschentücher, auf die ein Brautpaar gedruckt ist. So hatten wir dann doch noch was in der Hand. Sie wohnt weiter weg und die Eltern werden es ihr überreichen. Ich denke mal, dass sie sich freuen wird. :-)


Zu dem roten Designerpapier gefielt mir das Glitzerpapier so gut - obwohl noch gar kein Weihnachten in Sicht ist. Erst dachte ich, dass das Papier nur was für Valentinstag oder Weihnachten ist, aber zwischendurch geht's auch :-)

Mich haben jetzt schon einige gefragt, wo ich die Zellophantüten her habe. Die gibt es tatsächlich auch bei SU. Die gehen bei den ganzen Papieren und Umschlägen ein bisschen unter. Es gibt 3 Größen und die sind nicht teuer. Im Katalog auf Seite 95 findet ihr sie. 

Lasst euch inspirieren!

Mittwoch, 28. März 2012

Workshop-Projekte

Hallo ihr Lieben,

wie schon versprochen, gibt's heute die Projekte vom Workshop am Montag. Die Gastgeberin hat sich Glanzpapier gewünscht. Ich finde, dass es unheimlich gut zu der recycelten Dose passt. Das sieht dann so "echt" aus :-) Da passen ganz schön viele kleine Ostereier rein :-)


Ich habe das Set Gartenlaube benutzt, weil es so vielseitig einsetzbar ist. Mir gefällt der kleine Anhänger immer wieder gut.

Auf dem nächsten Bild seht ihr die glänzende Oberfläche bei der Karte.


Und dann noch mal alles im Stehen - weil's so schön war.


Soweit die News für heute :-) Lasst euch inspirieren!


Dienstag, 27. März 2012

Endlich 18 !!!

Hallo ihr Lieben,

die Tochter meiner Freundin wird heute volljährig. Die Zeit rast... unfassbar. Ab heute darf sie endlich alleine Autofahren. :-) Ich kann mich noch ganz genau an meine erste Fahrt vom Autohaus nach Hause (ganz allein im Auto erinnern) - ich musste doch tatsächlich das Radio ausmachen und mich konzentrieren :-) Meine Schwester hatte mir damals fürs Auto eine kleine blaue Plüschraupe geschenkt, die habe ich immer noch. Aber wen wundert's - ihr wisst ja, dass ich zum Messi neige :-)

Die Handtaschen sind mit der Stanze "Rundes Etikett" und "Großes Oval" entstanden. Ganz simpel, aber für ein junges Mädel gerade richtig.

In dem Täschchen oben ist Platz für ein wenig Spritgeld. Weit kommt man damit im Moment ja nicht wirklich. Kennt ihr noch das Lied von Markus "Ich will Spaß, ich geb gas?", da gibt's eine Stelle, die heißt "... und kost' der Sprit auch 3 Mark 10 - scheißegal, es wird schon gehn... ich will fahrn, ich will  fahrn..." - über die 3 Mark 10 sind wir schon länger drüber...

Man war das cool, als ich mit meinem eigenen Auto in die Schule gefahren bin... es gab zwar kaum Parkplätze und ich hatte vom Auto zur Schule fast den gleichen Fußweg wie von zu Hause aus, aber egal, Hauptsache ich konnte nachher den Schlüssel zücken und cool abbrausen :-)

Hier der nette Verschluss für die Rückseite des Umschlages. Wenn ich Umschläge persönlich überreiche, nehme ich immer gerne einen Verschluss anstatt ihn zuzukleben.


 Soweit die Neuigkeiten für heute. Die Workshopprojekte von gestern Abend zeige ich euch morgen.

Lasst euch inspirieren!

Montag, 26. März 2012

Swaps und Geschenke

Hallo ihr Lieben,

verpackte Geschenke zu zeigen ist ja recht unspektakulär... ich weiß... aber ich will euch zeigen, wie schön passend man die Anhänger aus der Two Tags Stanze dekorieren kann. Ich habe vom Geschenkpapier was abgeschnitten und auf den Anhänger geklebt - wenn das mal nicht passend ist :-)


Und weils so schön war, noch ein Geschenk mit passendem Anhänger. Auch wenn das wieder mal ein bisschen "banane"ist, aber das Papier könnte doch echt von SU sein, oder???? Oder hab' ich Hallus???? :-)


Und hier noch meine Swaps für das gestrige, extrem sonnige Teamtreffen in Hennef. Klein, schnell, nett... für Ostern genau richtig...

Soweit die Neuigkeiten von hier. Heute Abend ist Stempelparty angesagt. Morgen gibt's dann die Projekte zu sehen. Ich kann nur soviel sagen: Es wird ein glanzvoller Auftritt :-)

Lasst euch inspirieren!

Samstag, 24. März 2012

5-Minuten-Osterkarten

Hallo ihr Lieben,

die Sonne treibt mich in den Garten - dort gibt es unendliche Weiten... auf engstem Raum. Wer mich kennt, weiß, dass wir keine großen Gartenflächen zu pflegen haben, aber dennoch ist hier einiges zu tun. Heute habe ich eine uralte Gartenbank (an der ich sehr hänge) abgeschliffen und gelb gelaugt. Es ist etwas gewöhnungsbedürftig (hätte ich vielleicht rot nehmen sollen???), aber doch gut geworden. Aber großartig Zeit zum Basteln hatte ich nicht - mich zog's auch nicht wirklich unters Dach. Wir genießen im Moment die Zeit draußen. Es ist einfach zu schön, um drin zu sein.

Eben rief die Mutter der Freundin meiner Tochter an und bat um Osterkarten. Da ich keine da hatte und ich nicht wusste, wie lange die Freundin noch hier bleibt (sie ist immer noch da...), bin ich doch schnell ins Bastelreich und habe ganz flott was gewerkelt. Es musste mal wieder schnell gehen... Erinnert mich an den ersten OTTO-Film. Da waren sie wieder meine drei Probleme, es musste schnell gehen, es musste gut aussehen und ... keine Ahnung - ich hatte doch nur zwei :-)

Oben seht ihr die 5-Minuten-Lösung. Ich hätte mich zwar nicht hetzen müssen, aber da ich für morgen doch noch einiges vorzubereiten hatte, kam mir der Zwangsaufenthalt unterm Dach ganz gelegen.

Hier noch mal eine Karte aus der Nähe. Als Hintergrund habe ich mal wieder mal mein geliebtes Rad "Texture" genommen. Damit hat man schnell einen schlichten Hintergrund. Ohne etwas im Hintergrund, war's einfach zu nackig. Die Standardrolle "Every Egg" ist auch klasse. Sie reicht vollkommen aus, um Karten, Anhänger und Verpackungen zu werkeln. Unheimlich vielseitig für kleines Geld.

Soweit das Kreative für heute. Vielleicht konnte ich ja doch noch inspirieren - ganz flott, wie immer!
Lasst es euch gut gehen!

Dienstag, 20. März 2012

Klapp dich happy

Na?
Ist das nicht ein schön schräg bescheuerter Post-Titel????? Mir ist leider nix Besseres eingefallen...

Hallo ihr Lieben,

bei der Karte hatte ich definitiv mehr Kreativität als beim Post-Titel. Egal... Ich wollte mal eine andere Kartenform machen - auch unter anderem, um euch mal was anderes zeigen zu können. Im Kopf habe ich ganz viele Ideen, die ich hoffentlich demnächst hier zeigen kann.Oben auf dem Foto sieht die Karte ja fast normal aus. Ist sie aber nicht. Es muss halt mehr als normal geklappt werden.

Erst einmal nach rechts.

Dann nach links. Wer da dann nicht happy ist, ist selber schuld. :-)


Diesmal habe ich auch noch die Rückseite verändert. Der Stempel kommt viel zu selten zum Einsatz. Er macht für meinen Geschmack die Karte aber noch mal mehr besonders.

Wie immer wird auch der Umschlag verziert und diesmal habe ich auch nicht vergessen, ihn zu fotografieren.


Soweit mein Werk für heute :-) Bleibt kreativ, Mädels!

Montag, 19. März 2012

Kofferkarte

Hallo ihr Lieben,

am Freitag war ich mit einer lieben Freundin verabredet. Als sie am Telefon fragte "Kann ich dann auch die Karte für meinen Schwager mitnehmen?", kam ich doch ins Stottern... das hatte ich komplett vergessen. Nach dem Hinweis "Mach doch was mit 'nem Koffer, er möchte verreisen", ging's sofort an den Basteltisch. Mit den Quadratstanzen ist schnell der Griff entstanden und mit der Kreisstanze die Ecken. Ruckizucki damit die Ehre über der Vergesslichkeit steht :-)

Innen ein Täschchen für die Reisekasse.


Rechts ist genügend Platz für ein Paar Worte und einige Unterschriften.


Fertig! Den Umschlag habe ich hinten an der Lasche auch noch mal verziert, aber leider vergessen zu fotografieren...grr... dann halt noch mal von vorn, weil's so schön war :-)

Lasst euch inspirieren!!!

Achja... das Wetter hat am Samstag übrigens gehalten! Wir haben tatsächlich mit dicker Fleecejacke die Grillsaison eröffnet. Der Frühling kann kommen :-)

Samstag, 17. März 2012

Juniorverpackung - die zweite

Hallo ihr Lieben,

wir wollten heute eigentlich die Grillsaison eröffnen - hm... wir bekommen um 18 Uhr Besuch und ich glaube nicht, dass es bis dahin trocken bleibt. Das wird richtig spannend. Essen könnten wir ja drin, aber grillen ja nicht... dabei kann's an mir doch gar nicht liegen, ich ess' ja schließlich meinen Teller leer...

Oben seht ihr die zweite Verpackung meiner Tochter. Die Beschenkte steht - wie man unschwer erkennen kann - auf pink/rosa/lila.

Hier die leibevoll bestückten Einzelteile:


Hier noch die schön verzierten Blumen. Böse wie meine Tochter manchmal ist, meinte sie, wir sollten die Blume genau an dem Geburtstag ihrer Freundin kaufen, weil die unter mir wahrscheinlich eh keinen Tag überleben würden. Gut... ich gebe zu, dass mein grüner Daumen nicht wirklich funktioniert. Mir verdorrt ja sogar das Schnittlauch in der Küche. :-)

Als meine Tochter die Stecker einsetzte, sprach sie mit der Pflanze: "Tja, tut mir leid, dass ich dir das jetzt in die Wurzel stecken muss... aber eins ist sicher: bei mir gehst du nicht mehr kaputt" :-) Deshalb musste die Blume also am gleichen Tag gekauft werden...

Das war's schon wieder für heute. Oh Mann... es zieht sich zu... es muss noch 2 Stunden halten... äh... das Wetter, nicht die Blumen :-)

Lasst euch inspirieren!

Achja... es gibt noch ein Blog-Candy bei Karoliebe. Die Sachen sind einfach wunderschön.

Freitag, 16. März 2012

Junior Verpackung - die erste

Hallo ihr Lieben,

meine Tochter hat mir wieder Stoff gegeben :-) Sie war gestern auf dem Geburtstag ihrer Freundin. Deren Schwester hatte vor einer Woche Geburtstag. Die beiden haben nicht so viel miteiander zu tun, aber mit leeren Händen wollte sie dann auch nicht dort hin (wie Mutti halt). Wir schauen bei unseren Freunden im Garten immer Fußball. Letztes Jahr sogar Frauen-WM (man braucht manchmal halt einfach einen Grund, um regelmäßig gesellig beisammen sitzen zu können :-) ). Die Schwester ist auch recht fußballbegeistert und da wir dann immer im Fußball-Outfit rum laufen, ist ein bisschen Equipment ja gar nicht schlecht. Die Flipflops habe ich durch Zufall für'n Appel und 'n Ei entdeckt. Sie passen auch!

Dann gab's noch Becher dazu und Nervennahrung (man weiß ja nie, wie die Jungs - äh oder die Damen - spielen). Schaut euch nur mal die liebevollen Details an:

Gut... der Bierkrug ist natürlich nur symbolisch. Die Mädels sind noch nicht im trinkfähigen Alter... hm... zur EM dann schon... wird für mich dann auch komisch, wenn sie's mal probieren will. Wir Erwachsenen machen jedenfalls immer ein Fass auf :-)

Die Chipsrollen wurden noch mit den Deutschland-Farben verschönt:

Und noch mal das Ganze, weil's so schön war.

Ich habe festgestellt, dass ich unbedingt das Set "Tor" aus dem aktuellen SU-Katalog brauche. Damit kann ich euch im Sommer bestimmt einiges zeigen :-) Wir freuen uns schon alle aufs Fußballgucken. Wir sind da immer ein sehr nettes, geselliges Ründchen.

So, Mädels, lasst euch inspirieren!

Ich geh gleich mit meiner Freundin ein Eis schlecken. Zuerst gehen wir aber zu Fuß in die Stadt, das gibt einen strammen Marsch :-)

Mittwoch, 14. März 2012

Hallo ihr Lieben,

"Endlich ein Gutschein-Stempel!" - war mein Gedanke, als ich das SAB Set "Allerlei Anlässe" gesehen habe. Es gibt zwar schon einen Gutschein-Stempel im Hauptkatalog, aber das Set hab' ich nicht... :-) Da war ich dann schon happy! Das Nachbarstöchterlein hat Geburtstag gehabt und ich wollte ihr ein Abendessen im Sommer schenken, da kam mir der Stempel aber gerade recht! Diese Schriftzüge aus dem Set schreien förmlich danach, ausgemalt zu werden. :-)

Diese Gutscheintaschen sind aus einem Bogen Designerpapier ganz flott gemacht. Gefaltet, einen Halbkreis ausgestanzt, unten rechts und links kleben. Fertig. Ich zeig euch mal, wie das gefaltete Papier aussieht. Echt keine Kunst...

Das ist vor allem für die neuen, die auf den letzten Workshops waren. Da hört man oft den Satz "ich kann sowas gar nicht" oder "das kann ich mir alles gar nicht merken" - genau deshalb gibt es diese Blogs. Dann braucht man nur schauen und sich nix merken :-)

 Ich knicke immer gerne das Designerpapier um, damit man das Innenmuster sieht. Ich liebe diese zwei verschiedenen Seiten des Papieres. Es soll Leute geben, die sich nicht entscheiden können, welche Seite sie nun verwenden und streicheln deshalb das Papier nur, anstatt es zu benutzen... :-)

Schnell noch einen Einleger gewerkelt. Mit Törtchen und Gruß. Außen rum eine Banderole und gut ist's.

So, jetzt ran ans Papier! Lasst euch inspirieren.

Für die neuen gilt noch mal ausdrücklich: Wenn ihr Fragen habt, dann scheut euch nicht, sie zu stellen. Dafür sind wir Demos da. Wäre doch schade, wenn die schönen Spielsachen nicht ausgiebig benutzt würden!

Viel Spaß beim Werkeln!

Montag, 12. März 2012

Nette Kalorienverpackung

Hallo ihr Lieben,

Was könnte wohl in der Verpackung stecken? Na??? Es müsste quadratisch, praktisch, gut sein. Gell? Richtig! Eine Schokolade. Hm... Nougat... wenn ich nicht zwei davon da hätte, hätte ich mich wohl nicht trennen können... :-) Kleiner Scherz, ist doch Fastenzeit! Meine Tochter und ich haben uns glatt vorgenommen, in der Fastenzeit keine Schokolade und keine Gummibärchen zwischendurch zu gönnen. Es funktioniert. Gut, dafür gibt's dann halt mal 'nen Pudding zum Nachtisch. Ich muss es irgendwie kompensieren. Ganz ohne Zucker könnte ich nicht leben. Ihr????

Ich habe die Tasche in der Länge so gefalzt, dass die Schokolade hineinpasst. Damit es dann schnell geht, habe ich außen quer einfach einen Streifen Designerpapier geklebt, der alles zusammen hält. Rucki zucki fertig!
Hier auf dem Bild kann man das noch besser sehen. Das Designerpapier hält die Tafel in Form. Sowas hätte ich auch gerne :-)

Auch von hinten schick, gell? Mit zunehmendem Alter bin ich von hinten auch chicker als von vorn!!! Wie sagte meine Mutter immer "hinten Lyzeum vorne Museum" - bei mir gibt's nur Museum :-)

Ein bisschen Spaß muss sein...

Lasst euch inspirieren!

Samstag, 10. März 2012

Klitzekleines Dankeschön in kürbisgelb

Hallo ihr Lieben,

was für ein Post-Titel... aber was Besseres ist mir nicht eingefallen. :-) Ich wollte die Gebäckkugeln ein bisschen nett verpacken. Ich denke, es ist in Ordnung, dass die Seiten offen sind.

Vielleicht passen die Kugeln auch in einen Kern von einer Küchenrolle? Da muss ich wohl mal was auspropieren. :-)

Und hier noch mal der Anhänger. Der Stempel ist ja eigentlich quadratisch, aber das wäre halt einfach viel zu groß gewesen. Oval gefällt mir auch. Warum eigentlich nicht?

Am Rand noch schnell gewischt, weil ich weiß, dass die Empfängerin selbst gerne wischt. :-)

Genug für heute, die Couch ruft. Lasst euch inspirieren...

Freitag, 9. März 2012

Karte in grün oder: Tochter-UFO

Hallo ihr Lieben,

diese Karte war ein unfertiges Objekt meiner Tochter. Ich hätte es vor meiner Frisieraktion fotografieren sollen... Sie hatte den Karton links nicht bestempelt. Das sah dann etwas "nackig" aus. Da ich keinen langen und gleichzeitig schmalen Glückwunschstempel habe, habe ich einfach die Schleifen von dem Törtchenset nebendran gestempelt. Gefällt mir richtig gut!!! Dann noch die Perlchen dazu und fertig! Schwuppdiwupp hat Mami wieder was, das sie auf dem Blog zeigen kann! :-)



Auf diese Art Karte wäre ich allein im Leben nicht gekommen, aber ich finde gut, dass sie hier dann ein bisschen frischen Wind rein bringt. Somit seht ihr dann auch mal was anderes und nicht nur meinen Stil. Abwechslung kann nie schaden :-)

Soweit die Neuigkeiten von hier. :-) Lasst euch inspirieren!