Dienstag, 26. Juni 2012

Kleines Mitbringsel aus Designerpapier

Hallo ihr Lieben,

gestern war leider mein (vorerst) letzter Nähkurs-Abend. Hach... da wir eine total liebe (und extrem fitte) Kursleiterin hatten, konnte ich nicht einfach so da hinkommen. Ich wollte mich bei ihr bedanken für die nette Art und das, was wir bei ihr gelernt haben.

Ich habe mir ja das Falzbrett eigentlich nur gekauft, um es meinen Kunden zu zeigen (und weil die Andernacher Mädels mir gesagt haben, dass man nicht ohne Falzbrett glücklich sein kann... :-) ). Es lag hier länger rum und ich traute mich nicht so recht ran. Jetzt ist das Eis aber gebrochen und ich möchte es nicht mehr hergeben. Die obige Verpackung ist ganz flott mit dem Falzbrett gemacht. Ich finde, sie eignet sich gut für Designerpapier. Das lässt sich super falten und hat optisch was durch die zwei verschiedenen Motive zu bieten.


So sieht das Teil von der Seite aus. Ich hatte es passend für einen Badezusatz gemacht. "Glückliche Auszeit", damit die Arme von uns abschalten kann, wenn wir sie wieder den ganzen Abend mit Fragen gequält haben :-)

Hier noch ein paar Bilder, die euch zeigen, wie das Teil entstanden ist:

Das ging echt super flott und sieht total schön aus. Vielleicht habt ihr ja auch mal Lust, das nachzubasteln.

Viel Spaß dabei!

1 Kommentar:

  1. ohh da hüpf ich durch Zufall auf deinen Blog und bin totall begeistert was du alles machst ...danke fürs zeigen..lg barbara

    AntwortenLöschen