Dienstag, 19. Juni 2012

Kissen ohne Nadel

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder Stoff. :-) Heike und ich wollten ein Nadelkissen machen. Wir hatten bei der ersten Stunde festgestellt, dass sowas bei uns fehlt und wenn man kilometerweise näht, muss man ja ratzifatzi die Nadeln wegstecken können! Also soll ein Nadelkissen her. Aber natürlich kein gewöhnliches. Ein großes, auf dem man das Applizieren üben kann. Aha... tja, was dann dabei rauskam hatte schon fast Kuschelkissengröße, aber die Applikation ist ja wohl der Hammer, gell? Die Erdbeere habe ICH selbst aufgenäht - ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn!!! Ich war stolz wie Oskar.

Aber eine Nadel kommt mir jetzt nicht in das schöne Kissen... geht gar nicht... :-)

Viel Spaß bei dem, was ihr gerade macht! :-)

Kommentare:

  1. :-)
    doch da müssen unbedingt auch ein paar
    Nädelchen rein...sonst ist das Erdbeerchen
    ganz traurig ;-)
    Übrigens, deins hat genau die richtige Größe...
    wenn ich meins dagegen sind sehe ;-)
    Dein Nadelkissen ist ein richtiger Hingucker,
    suuuuuperschön!
    ♥liche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. lach...wie süss. Aber ehrlich -gut dass du noch geschrieben hast, es käme keine Nadel in dies Kissen. Ich hab es sofort gedacht - zu schade und viiiel zu schön für einen Piekser. Sehr gut gelungen, Christine. Kompliment!
    Ganz liebe Grüsse
    Ulrike

    AntwortenLöschen