Mittwoch, 7. März 2012

Workshopnachlese

Hallo ihr Lieben,


Angelika ist mir zuvor gekommen... selbst schuld, wenn man bei Beerenauslese auf einer Feier sitzt...Mann war die lecker!!! Oben seht ihr unsere Karte von gestern Abend. War ein bisschen knifflig, aber wenn man den Bogen mal raus hat, klappt es gut. Ich hatte die Anleitung von Daniela und wenn man sich mal damit befasst, sinkt die Hemmschwelle, die Karte mal selbst zu werkeln, gegen null :-)

Meine Karte ist uncoloriert, aber die Mädels haben die Ostereier samt Hasen (leider nicht bei allen vollständig drauf :-)) mit den Stampin' Pastels coloriert. Hat mir auch gut gefallen.

Als ich die erste Karte am Wochenende beim Teamtreffen selbst gewerkelt habe, hätte ich die Mädels spazieren schicken können und nur noch die Karte bedienen können. Rein - raus - geil, es funktioniert! - rein - raus - die hab ich gemacht! - rein - raus - boah ey - rein - raus... stundenlang. Einfach nur gut!


Dann haben wir noch diese Pillowbox mit Griff gewerkelt. Der Griff entsteht aus einer Hälfte von der Topnote. Eigentlich auch ganz einfach, aber macht direkt was her.

Für das Geburtstagskind (auch eine leidenschaftliche Bastlerin) habe ich die Ziehkarte dann gleich noch mal als Geburtstagskarte gemacht. Wenn' halt grad so gut läuft...


Statt Band habe ich das runde Etikett genommen. Ist etwas nüchterner, aber auch sehr effektvoll. Das Geburtstagskind war begeistert. Sie hat sich sogar ein bisschen erschrocken, dass da links auch noch was raus wollte. Sie hatte so eine Karte noch nicht gesehen. Immer wieder schön, wenn man anderen einen Spaß mit sowas machen kann.

So, dass muss jetzt mal reichen :-)

Es war gestern wieder ein wunderschöner, fröhlicher und kreativer Abend. So wie es auch sein soll. Danke Mädels!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen