Direkt zum Hauptbereich

Paisley und Holztechnik

Hallo ihr Lieben,

ist es nicht erschreckend, dass der Januar nun auch schon wieder zur Hälfte rum ist? Gut... einerseits freu' ich mich ja auf den 24. Januar, weil dann die SAB-Aktion startet, aber ansonsten finde ich es schon gruselig, dass hier schon wieder der ganz normale Alltagswahnsinn eingekehrt ist. Nach Weihnachten wirkt alles immer so nüchtern... (hihi... nur bis Karneval, dann ist Schluss mit nüchtern - kleiner Scherz...).

Oben seht ihr eine Karte, bei der ich mal die ominöse Holztechnik ausprobiert habe, die im Moment im aktuellsten Stampin'Up! Video gezeigt wird. Die weiße Farbe habe ich hier weggelassen, weil der Karton selbst schon hell genug ist. Ich bin einfach mit dem Stempelkissen in Wildleder über die Karte gegangen. Der Effekt gefällt mir ganz gut. Die Karte wirkt zwar etwas unruhig, hat aber trotzdem was Edles. Ich habe gestern einige Karten davon gemacht, die zeige ich euch jetzt nach und nach. Wenn man das Craft-Kissen in flüsterweiß verwendet, sollte man die Karte gut trocknen lassen bevor man weitermacht. Ansonsten ist es aber ganz einfach. Macht Spaß.

So sah die Karte von innen aus. Den Umschlag habe ich auch noch mal mit der Kreise-Borte bestempelt, damit alles schön zusammen passt.

Im Januar und Februar habe ich einige Geburtstage zu bestücken, da ist ein gesunder Kartenvorrat nicht verkehrt. :-)

Macht's gut ihr Lieben, lasst euch inspirieren!

Kommentare

  1. Also ich finde diese Technik ehrlich gesagt ganz klasse, auch zum Nachmachen. Aber ich bin ja bekennender Vintage-Fan. Sehr schön in der Kombi mit meinem neuen Lieblingspapier.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen