Dienstag, 22. November 2011

Schnupfen, Danke, Bestellung... :-)

Hallo ihr Lieben,

zunächst möchte ich mich für die lieben Kommentare bedanken. Ich weiß nicht, wie andere das handhaben, aber ich freue mich meistens nur drüber und schreibe dann als Dank für den Kommentar nicht an den Kommentierenden zurück (manchmal, aber nicht immer). Ich hoffe, das wird nicht als unhöflich empfunden. Oft blogge ich ja wirklich auch nur zwischen Tür und Angel. Aber ich freue mich immer wieder, wenn ich sehe, wer alles so auf meinem Blog unterwegs ist. Manchmal befürchte ich, ins Leere zu schwätzen, aber ich glaube, es schauen doch einige regelmäßig hier vorbei. Danke dafür, ich hab' immer Spaß damit!

Dann wollte ich noch kurz was Geschäftliches einwerfen: Bis morgen sammle ich noch Bestellungen, wer sich also einklinken möchte, darf gerne! Bei den Workshops sind auch an beiden Tagen noch Plätze frei, ihr könnt euch also gerne noch anmelden. Bei den Workshops werden natürlich aufwändigere Sachen gewerkelt als bei einer Stempelparty - das nur als Hinweis in eigener Sache :-)

So nun zum Foto. Meine Nachbarin quält sich schon die ganze letzte Woche mit einer ekligen Erkältung. Als ich ihr gestern ein geliehenes Kabel zurück gebracht habe, gab ich ihr dieses Tütchen in die Hand und sie war sichtlich gerührt über so nette Genesungswünsche. Die Tüte ist oben umgeknickt und somit dient die Banderole als Verschluss. Ein etwas kleineres Tütchen mit ähnlichem Verschlussprinzip hatte ich als Swap von einer anderen Demo bekommen. Gute Idee!

Hier seht ihr, was in dem Tütchen drin ist. Mir kam dann später noch die Idee, dass man vielleicht einen Tee noch mit dazu packen könnte. Das hatte ich im Eifer des Gefechts vergessen :-)


Unten seht ihr ein kleines Dankeschön, das ich gestern verteilt habe. Ich habe gestern Theaterkarten abgeholt, die ich bekommen habe, obwohl das Stück offiziell schon ausverkauft war. Durch ein nettes Gespräch mit dem Herrn der Bestellhotline kam ich dann doch noch zu meinen Karten. Als Dankeschön habe ich ihm dann ein Tütchen mit selbstgebackenen Plätchen mitgebracht. Er hat sich richtig gefreut und mehrfach bedankt. Da hatte ich dann auch Spaß!!!


Da es mal wieder schnell gehen sollte, habe ich nur den Schriftzug gestempelt und für den Rest dann das Masking Tape benutzt. Das ging total flott und macht richtig was her, oder? Manchmal überlege ich in Zeitnot "sollst du's einfach nur zubinden???" - ich entscheide mich dann immer für "neeeeeeiiiinnnnnn!" :-)

Für euch ist das übrigens der Beweis, dass wir am Wochenende wirklich schon gebacken haben - 4 Sorten!!! Da war ein Rezept für Creme-fraîche Taler dabei und da kommt nur 1 Päckchen Vanillezucker rein - ansonsten kein weiterer Zucker. Was soll ich sagen... ich finde die Plätzchen vom Biss her toll, aber die schmecken nicht wirklich nach was... komisch... weil ich meinem Plätzchenbuch nicht getraut habe, habe ich das Rezept nachgegoogelt und dort war's auch so angegeben. Es liegt dann wohl an unserem Geschmacksempfinden... :-) Der Rest ist aber gut geworden. Dieses Wochenende wollen wir mal Engelsaugen (Spitzbuben) backen. Mal sehen, wie die werden.

Und ihr? Kommt langsam Stimmung auf?

Bleibt schön kreativ :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen