Montag, 7. November 2011

Ein Schuss - ein Treffer

Hallo ihr Lieben,

des Nachbarn Sohn kam am Freitag zu mir, um was auszudrucken. Nebenbei fragte er, ob ich nicht eine gute Idee hätte, einen Gutschein nett zu verpacken (für den Vater seiner Freundin - ich schätze, er wollte einen guten Eindruck machen :-) ). Tsss... NATÜRLICH habe ich Ideen! Was soll das denn für ein Gutschein sein? Für einen Tag auf einem Schießstand, habe ich dann erfahren. Hm... oha... jetzt nicht kneifen... ähm... ich lass' mir was einfallen! Tja und die besten Ideen habe ich echt morgens zwischen zwei Schlafphasen - wenn ich die Idee habe, kann ich danach (meistens) wieder brav schlummern.

Hier seht ihr, wie ich das Ganze umgesetzt habe. Die Tasche oben ist nur das Grundgerüst. Sie ist mit dem Papier "Antike Effekte" gemacht worden. Für Männer-Karten oder -Geschenke einfach optimal.

Die Banderole hat zwei Einschusslöcher bekommen und im Kreis seht ihr die Markierung im Inneren eines Zielfernrohres - so sieht man es zumindest im Film. Ich hatte noch nie eine Waffe in der Hand :-)

Ich war stolz wie Oskar und erleichtert, als er auch ganz angetan war. Glück gehabt...

Innen habe ich noch ein bisschen Platz für die Unterschriften oder ein paar nette Worte gelassen.
Das war's schon wieder für heute.

Bleibt kreativ, Mädels!

1 Kommentar:

  1. genial...liebe Christine, die Banderole ist
    ja wohl der Hammer!!!

    Liebe Grüße und guten Wochenstart
    wünscht Dir Heike

    AntwortenLöschen