Direkt zum Hauptbereich

Kaum schlicht ... :-)

Hallo ihr Lieben,

na? Dieser Karte sieht man doch an, dass sie auf meinem Mist gewachsen ist, oder? Doch eher nicht schlicht, gell? :-) Überladen mag ich's auch nicht, aber ein bisschen was muss schon dran sein.

Als ich bei der Trauerkarte das Set "Trost in der Trauer" vor mir hatte, wollte meine Hand automatisch schon zu dem "verschnörkelten" Stempel auf dem drauf steht "Herzliche Anteilnahme". Das ist mein Lieblingsstempel aus dem Set (zusammen mit dem Schmetterling :-)). Ich musste mich beherrschen, den nicht zu nehmen. Aber so findet letztendlich meine Motivauswahl statt. Ich öffne meine Stempelschublade (keine Sorge, ich habe nicht nur eine!!!) und dann kreise ich gedanklich über die Motive. Dann suche ich mir 2-3 Sets aus und dann geht's los. Ich hätte nie gedacht, dass ich ohne Inventur die ganzen Stempel im Kopf haben könnte - geht aber! :-)

Bei der Karte oben wollte ich unbedingt den neuen Stempel "Wedding Wheels" nutzen. Aber nur das Bild war mir zu wenig. Dann fiel meine Wahl auf das Set "Tiny Tags". Ich benutze es immer wieder gerne, weil es total vielseitig ist. Die kleinen Motive kann man auf kleinen Etiketten wunderbar unterbringen, aber - wie man oben sieht - auch als Hintergrund nutzen. Ich neige dazu, immer den einfachsten Weg zu gehen, also die Stempel nach ihrer ursprünglichen Bestimmung nach zu nutzen, aber richtig spannend wird es ja erst, wenn man quer denkt und die Möglichkeiten erweitert. Der Hintergrund mit den Herzen sieht doch fast aus wie ein Stempelrad, gell?

Hier seht ihr noch, wie ich die Karte innen aufgepeppt habe. Das Taschentuch für die Freudentränen durfte irgendwie nicht fehlen :-)


Das war's für heute von hier. Lasst euch inspirieren!

Kommentare

  1. Die Karte gefällt mir sehr gut.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine,

    die Karte ist dir toll gelungen, ich bin begeistert.

    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen