Samstag, 12. März 2011

Kleinigkeiten ganz groß raus gebracht

Hallo Ihr Lieben!!

Oben seht ihr mal wieder eine Turboverpackung... dreimal dürft ihr raten, wie lange ich dafür gebraucht habe und wann sie gemacht wurde... na??? Genau! Sie ist kurz vorm Wegfahren entstanden und hat nicht länger als 10 Minuten gedauert!!! :-) Ich habe meiner Freundin einen Karton mit 4 kg Gummibärchen Bruchware aus Bonn organisiert - sie liebt alles, was von dort kommt :-) Das war also das Hauptgeschenk. War mir aber zu nackig... ich habe dann noch kleine neckige Tübchen aus dem Drogeriemarkt besorgt. Eine Handcreme, eine Gesichtscreme und Duschgel. Aber wie überreicht man das? In einer Schachtel? Sah popelig aus. Einzeln verpacken? Wie einfallslos! Hm... okay, dann kommen die Teile eben in Sourcreambehälter. Und dann? Die fallen doch dauernd runter... hm... eine passende Tasche habe ich nicht... hm... aaaaahhhh und noch mal verpacken und zwar à la Heike - mit einem Zellophanbeutel!!! Ein Glück, dass ich noch welche aufgehoben habe! Hoch lebe der "das kann ich noch mal brauchen"-Messi!!! Es war ruckizucki gemacht und sah doch klasse aus, oder? Vom materiellen Wert unter ferner liefen, aber der immaterielle Wert war mal wieder zum Angeben!!! :-)

Lasst euch inspirieren - aber genießt erst die Sonne!!!

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Christine,
    das sieht suuuuuper aus...eine richtige
    Augenweide!!!Die Farbe ist toll!!!
    Hach, da bekomme ich direkt
    wieder Lust zum basteln :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!!!
    Ganz, ganz liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen