Samstag, 27. März 2010

Verpackung für Kleinigkeiten



Diese Verpackung habe ich diese Woche mit einer lieben Kundin gemacht, die mal was anderes (als Karten) machen wollte. Die Verpackung ist ganz leicht zu machen. Nachfolgend seht ihr die Maße und auch die Stellen, an denen gefalzt werden muss. Mehr ist es gar nicht... gestempelt haben wir mit dem neuen Set "My Sweat Pea" aus dem Minikatalog. Es lässt sich gut für Motive und auch für Hintergründe nutzen. Die Farben sind Pflaumenzart und Pflaumenblau. Das gerippte Band hat die Farbe mattgrün. Innen klebt einen Zellophantüte, in die man Tee, Cappuccino, Bonbons, Kaugummi etc. hineinpacken und dann verschenken kann. Wer freut sich da nicht??? :-)



Ich bemühe mich immer, die Verpackungen so zu gestalten, dass wenig Verschnitt entsteht (wobei man selbst den mit den vielen SU-Stanzern wunderbar nutzen kann! Aus jedem kleinen Fitzel lässt sich zumindest was für die Word-Window-Stanze oder ein paar Kreise machen!!). Diese Verpackung ist aus einem halben A4 Bogen entstanden, den ich der Länge nach durchgeschnitten habe. Wer Verpackungen liebt, sollte sich überlegen, ob er sich nicht bei SU das Schneidbrett samt Falzklinge gönnt. Damit ist die Verpackung in 0,nix geschnitten und gefalzt!!! Ruckizucki eben ... bei mir muss es immer schnell gehen... die meisten Verpackungen entstehen kurz vor dem Überreichen des Geschenks... ich arbeite aber daran, dass besser zu planen!!! Zum Glück wird morgen die Uhr umgestellt, da kann man wenigstens bis spät noch fotografieren. Ich ärgere mich immer, wenn ich eine Verpackung verschenken muss, ohne sie vorher ordentlich abgelichtet zu haben!!! :-) Ihr wisst: Wer zu spät knipst, den bestraft das Licht!

Viel Spaß beim Nachbasteln!!!

Donnerstag, 25. März 2010

Traurig...



Ich habe lange überlegt, ob ich diese Karte zeigen soll... ich brauchte eine schöne Trauerkarte und dabei kam dann gleich das Jumbo-Rad "Very Vintage" aus dem neuen Minikatalog zum Einsatz. Es ist ein trauriger Anlass, aber mit einer liebevoll selbst gestalteten Karte kann man vielleicht sogar noch mehr Anteilnahme ausdrücken als mit einer einfachen, gekauften Karte. Morgen gibt's dann wieder was Fröhlicheres.

Bleibt kreativ, Mädels! :-)

Dienstag, 23. März 2010

Tüte als Verpackung


(Zum Vergrößern Bild anklicken)
Diese Verpackung habe ich ganz schnell mit Designerpapier gemacht. Sie ist für eine Grundschulreferendarin, die heute ihr 2. Staatsexamen in der Klasse meiner Tochter gemacht und bestanden hat. Ich fand die Tüte äußerst passend, weil sie an eine Schultüte erinnert. Man kann sie ganz klein machen oder so wie ich aus einem Bogen 21 x 21 cm. Da passt schon was rein. Die ovale Wellenstanze (sieht man auf dem oberen Foto, das kleine Etikett ist damit entstanden) gibt es übrigens bei der Traumpaare Aktion bis 31. März für 14 Euro statt 17,50 Euro, wenn man das passende Stempelset "Ovale Sprüche" dazu kauft. Gilt nicht mehr lange... :-)


Das ist übrigens der Inhalt. Unspektakulär, aber nett: Etwas Kreide, ein Schwämmchen und ein Lehrerstempel. Ich hoffe, sie freut sich!!! :-)

Mittwoch, 17. März 2010

Verpackung mit Schmetterlingen



Hier habe ich wieder das Set "Flight of the Butterfly" benutzt. Im Moment mein Lieblingsset. Für Schnäppchenjäger: Wer im März das Stempelset kauft, kann die passende Stanze für nur 14 statt 17,50 Euro dazu kaufen. Ein super Angebot. Ich bin froh, dass ich dieses Set endlich habe!! Nun zu der Karte: Es ist eine Gutscheinkarte. Die Farbkombi ist sehr eigenwillig, aber wenn ihr euch das nachfolgende Foto anseht, wisst ihr warum! :-) Ich habe mich einfach an den Farben der Duschgeltube orientiert. Wenn schon, denn schon!!!



Es war nur eine kleine Aufmerksamkeit, aber die kam halt mit dem ganzen Drumherum wieder sehr gut an!

Sonntag, 14. März 2010

Kofferkarte


Meine Freundin war auf einen Geburtstag eingeladen. Die Kollegen hatten Geld gesammelt und das sollte dann nett überreicht werden. "Kannst du nicht irgendwas machen, das mit Reisen zu tun hat oder Neuseeland???". Hm... Klar kann ich! Ein bisschen überlegt, Stampin'UP! Zubehör angeschaut und schon ist die Kofferkarte entstanden. Für die goldenen Ecken habe ich einen goldenen Kreis ausgestanzt und geviertelt. Der Karton hat die Farbe "kakaobraun" und die Streifen sowie griff sind "schokobraun". 2 Etiketten sind aus dem PC und die anderen mit dem SAB-Nostalgie-Set gestempelt. So sah das dann fertig aus:


(Zum Vergrößern Bild anklicken)
Innen hatte ich eine helle Karte für Glückwünsche unten eingeklebt und auf dem oberen Teil habe ich eine Geldtasche eingeklebt. Auch jeweils noch mit besten Wünschen bestempelt. Ich denke mal, das ist gut angekommen!

Donnerstag, 11. März 2010

Schnelle Karte mit Schmetterlingen

Zum Vergrößern, Bild anklicken



Heute musste es mal wieder schnell gehen... wie immer auf den letzten Drücker... ca. 5 Minuten hat's gedauert... Hier der Grund: meine Jüngste ist auf Klassenfahrt gegangen. In ihrer Klasse sind ein paar 'harte Jungs', so dass mir die Lehrerinnen schon ein wenig Leid tun. Um meinem Mitleid Gestalt zu geben, habe ich schnell einen Kartengruß gebastelt und meiner Tochter mitgegeben. Die Tasche ist einfach nur umgeknickt und wird von dem Band zusammengehalten. In dieser Tasche steckt die eigentliche Karte, die ich dann beschriftet habe und mit zwei Teebeuteln aufgepeppt habe. Aber seht selbst:



Bin mal gespannt, wie es angekommen ist... :-)

Benutzt habe ich das Set "Flight of the Butterfly", das natürlich wunderbar zu der Schmetterlingsstanze passt. Das Set entwickelt sich zu meinem Lieblingsset - passt ja auch wunderbar in die (hoffentlich bald kommende) neue Jahreszeit!

Viel Spaß beim Basteln - bleibt kreativ Mädels!!! :-)

Sonntag, 7. März 2010

Verpackung mit Anleitung


(Zum Vergrößern bitte Bild anklicken)

So sah mein Geschenk für eine liebe Freundin aus... mal wieder auf den letzten Drücker. Wie man unschwer erkennen kann, liebt sie die Farbe blau und auch blaue Elefanten - mit dem Stampin'UP! Set "Animal Stories" überhaupt kein Problem! :-)
Von der Tüte bis zur Karte war alles passend. Nachfolgend seht ihr, wie ich einen Teil der Verpackungen gestaltet habe. Sie entstehen aus einem A4 Bogen, der einfach nur gefaltet und geklebt wird. Hat noch mal was ganz anderes als einfach nur Geschenkpapier. Ich hatte Schmuck in dieser Verpackung versteckt und sie ist fast zu schade zum Aufreißen... :-) Aber seht selbst (zum Vergrößern anklicken):



Mir gefällt die Mischung aus Sprüche-Stempeln und Motiven unheimlich gut. Persönlicher geht's kaum noch...
Viel Spaß beim Basteln!!!

Donnerstag, 4. März 2010

Babysöckchen - 2,5 Minuten-Geschenk :-)


(Bild zum Vergrößern anklicken)

Hier der Beweis, dass man in 0,nix (stimmt nicht es waren geschätzte 2 1/2 Minuten, die ich für den kleinen Anhänger gebraucht habe) ein Mini-Geschenk aufwerten und zu einem ganz persönlichen Geschenk machen kann. Den Teddy hatte ich schon vorgestempelt. Also schnell mit den Mischstiften ausmalen, mit Dimensionals aufkleben, das Loch mit der Lochzange gestanzt und dann mit der Crop-A-Dile die Jumbo-Öse befestigt. Satinbandrest durchziehen, Schleife binden, fertig zum Verschenken. Es musste schnell gehen, weil ich das Paket zur Post bringen musste. Ich liebe es, dass man mit den Stempeln so flexibel ist. Früher musste ich immer am PC was fertig machen, ausdrucken... gähn... jetzt wird fix gestempelt und noch "warm" verschenkt... :-) Viel Spaß beim Basteln!!!

Montag, 1. März 2010

Geschenkpapier


(Zum Vergrößern Bild anklicken)

So sieht es bei mir aus, wenn ich ein Geschenk verpacken muss... :-) Natürlich alles auf den letzten Drücker. Dank Stampin'UP! kein Problem! Standardpapier finde ich inzwischen richtig langweilig, so dass ich mir mein Geschenkpapier inzwischen aus Packpapier immer selbst mache. Dann natürlich in den Lieblingsfarben des Geburtstagskindes. Wenn schon - denn schon! :-)



So sieht es dann fertig aus... ich verwende immer gerne Text- und Motivstempel gleichzeitig. Verziert habe ich das Ganze mit einem schönen Geschenkanhänger und den Schmetterlingen aus der Schmetterlingstanze (die gibt es beim Kauf des Sets "Flight of the Butterfly" für 14 Euro statt 17,50 Euro). Das Geburtstagskind war hellauf begeistert - was will man mehr! :-)