Samstag, 27. März 2010

Verpackung für Kleinigkeiten



Diese Verpackung habe ich diese Woche mit einer lieben Kundin gemacht, die mal was anderes (als Karten) machen wollte. Die Verpackung ist ganz leicht zu machen. Nachfolgend seht ihr die Maße und auch die Stellen, an denen gefalzt werden muss. Mehr ist es gar nicht... gestempelt haben wir mit dem neuen Set "My Sweat Pea" aus dem Minikatalog. Es lässt sich gut für Motive und auch für Hintergründe nutzen. Die Farben sind Pflaumenzart und Pflaumenblau. Das gerippte Band hat die Farbe mattgrün. Innen klebt einen Zellophantüte, in die man Tee, Cappuccino, Bonbons, Kaugummi etc. hineinpacken und dann verschenken kann. Wer freut sich da nicht??? :-)



Ich bemühe mich immer, die Verpackungen so zu gestalten, dass wenig Verschnitt entsteht (wobei man selbst den mit den vielen SU-Stanzern wunderbar nutzen kann! Aus jedem kleinen Fitzel lässt sich zumindest was für die Word-Window-Stanze oder ein paar Kreise machen!!). Diese Verpackung ist aus einem halben A4 Bogen entstanden, den ich der Länge nach durchgeschnitten habe. Wer Verpackungen liebt, sollte sich überlegen, ob er sich nicht bei SU das Schneidbrett samt Falzklinge gönnt. Damit ist die Verpackung in 0,nix geschnitten und gefalzt!!! Ruckizucki eben ... bei mir muss es immer schnell gehen... die meisten Verpackungen entstehen kurz vor dem Überreichen des Geschenks... ich arbeite aber daran, dass besser zu planen!!! Zum Glück wird morgen die Uhr umgestellt, da kann man wenigstens bis spät noch fotografieren. Ich ärgere mich immer, wenn ich eine Verpackung verschenken muss, ohne sie vorher ordentlich abgelichtet zu haben!!! :-) Ihr wisst: Wer zu spät knipst, den bestraft das Licht!

Viel Spaß beim Nachbasteln!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen